unchained, uncaged... only in virtuality
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Stellungnahme
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    roses.salvation
    - mehr Freunde


Links
   fragile.sorrow
   simplicity of beauty
   rainwillfall


http://myblog.de/endless-masquerade

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
IV.

"I just want what everybody wants - everything."

Ich habe Angst... Seit gestern unaufhörlich.
Ich habe Angst, weil mir klargeworden ist in welche Richtung ich mich bewege. Unweigerlich.

Ich werde vollkommen außer Kontrolle geraten. Die Essstörung wird die Oberhand gewinnen. Diesen Kampf kann ich nur verlieren. Außerdem habe ich sowieso keinen Antrieb zu kämpfen. Wieso das einzige, das mir bleibt anfechten? Wieso das einzige, was mich noch ausmacht auslöschen?

Ja, es ist traurig, dass ich mich nur über meine Essstörung definiere. Aber mehr habe ich nunmal nicht.

Ich weiß, dass ich nicht dick bin. Ich weiß, ich bin dünn. Dünn, aber nicht dünn genug. Was mache ich mir vor? Es ging nie um meine Figur, um mein Aussehen. Es tut einfach weniger weh sich mit dem Äußeren zu beschäfitgen, als mit dem Inneren. DEM, was wirklich in mir vorgeht. Ich will es gar nicht wissen.

Vielleicht ist es nur meine gegenwärtige Stimmung, aber ich habe das unbestimmte Gefühl auf den Tod zuzusteuern. Den geistigen, den emotionalen Tod. Dabei bin ich in letzter Zeit erstaunlich gut gelaunt. Vielleicht werde ich langsam realistischer. Vielleicht kann mich die Utopie der Essstörung nicht mehr täuschen. Aber vielleicht, vielleicht fange ich an, den Verstand zu verlieren. Ganz langsam. Und schmerzvoll.

19.10.10 14:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung